Stand: 23.06.2018

Orientierungslauf in Landshut und Umgebung


News



Sa,23.06.2018

MTBO-Premiere begeistert Teilnehmer

Uwe Weid setzte die erste Bestzeit und wurde am Ende in der Kategorie Herren Lang DritterRundum gelungen verlief die Veranstaltungs-Premiere im Mountainbike-Orientieren für den OLV Landshut. Auch wenn nur 25 Teilnehmer an den Start gingen, so war die Veranstaltung dennoch ein voller Erfolg. Organisator Ralph Körner hatte ein Postennetz von 21 Posten rund um Adlkofen vorbereitet, für das es auf der langen runde 120, auf der kurzen Runde 60 Minuten Zeit gab. Temperaturen knapp unter 20 Grad und leichte Bewölkung bedeuteten ideale Bedingungen, lediglich der leichte Wind sorgte auf einigen Passagen für zusätzliche Kraftanstrengung.

Rund 25 Kilometer mit 500 Höhenmetern auf Straßen und Feldwegen brachten alle Teilnehmer zusammen, die alle 21 Posten in der vorgegebenen Zeit schafften und somit das Maximum von 1.400 Punkten erreichten. Dies gelang auf der langen Runde mehr als zwei Drittel der Teilnehmer. Die Reihenfolge wurde hierbei durchaus unterschiedlich gelöst. Jedenfalls hatten alle Teilnehmer sehr großen Spaß und äußerten sich im Ziel äußerst positiv über die Veranstaltung.

Jana Ropertz siegte in der Kategorie Damen LangIn der Kategorie Damen Lang siegte Jana Ropertz (OLV Landshut) mit Maximalpunktzahl vor ihrer Vereinskameradin Sarah Schöps. Bei den Herren A setzte Franz Bernt (München) mit der Maximalpunktzahl von von 1.400 Punkten in gerade einmal 68 Minuten eine klare Bestzeit. Auf den Plätzen zwei und drei folgten - nur 40 Sekunden voneinander getrennt - Peter Weinig (OC München) und Uwe Weid (OLV Landshut).

Bei den Damen Kurz holte Andrea Schultze (OLV Landshut) mit 650 Zählern die meisten Punkte, gefolgt von ihrer Vereinskollegen Angelika Schöps. In der Kategorie Herren Kurz siegte mit 740 Punkten Werner Dünzinger (Altdorf) vor Norbert Schöps (SV Kumhausen). Bei den Kids wiederum war Jonas Dünzinger 440 Punkten, gefolgt von Sabrina Schöps und Vanessa Schöps (OLV Landshut), erfolgreich.

Nach der gelungenen Premiere soll es auch im kommenden Jahr wieder eine MTBO-Veranstaltung in Adlkofen geben, dann hoffentlich mit besserer Beteiligung.

=> VERANSTALTUNGS-HOMEPAGE

=> ERGEBNISLISTE ADLKOFENER MOUNTAINBIKE-ORIENTIEREN 2018

=> SPORTIDENT-ZWISCHENZEITEN



Mi,20.06.2018

Vier Landshuter im bayerischen Aufgebot beim Alpen-Adria-Cup

In Szombathely im ungarischen Komitat Vas fand der diesjährige Alpen-Adria-Cup statt. In der 36-köpfigen bayerischen Mannschaft standen mit Britta Meißner, Jana Ropertz, Christoph Körner und Ralph Körner auch vier Athleten des OLV Landshut.

Jana Ropertz ganz oben auf dem Sprint-Podium in SzombathelyDen Auftakt der durchgehend bei Sommerwetter ausgetragenen Wettkämpfe bildete die Mitteldistanz in einem sehr dicht bewachsenen Gelände nahe Szombathely. Hier kam keiner der vier Landshuter fehlerfrei über die Runden. Jana Ropertz kam als Achte in W 35 ins Ziel, Ralph Körner wurde in M 35 Neunter. Nicht wirklich zufrieden mit ihren Läufen waren Britta Meißner auf Rang 20 in der Damenelite und Christoph Körner auf Platz 28 in der Herrenelite.

Der Staffelwettbewerb wurde im Sprintformat in der Altstadt von Szombathely mit ihren zahlreichen Durchgängen, Hinterhöfen und Parkanlagen ausgetragen. Hier waren schnelle Beine gefragt. Ralph Körner brachte die erste bayerische MW35-Staffel auf Rang vier ins Ziel, Jana Ropertz belegte mit der zweiten bayerischen MW35-Staffel Platz neun. Eine starke Leistung zeigte die zweite bayerische Herrenelitestaffel als Sechster mit Christoph Körner an zweiter Position laufend, für die schlecht ins Rennen gestartete erste bayerische Damenelitestaffel betrieb Geburtstagskind Britta Meißner mit einem starken Schlusslauf Schadensbegrenzung und brachte das Team auf Platz sieben ins Ziel.

Christoph Körner im vollen Einsatz im BayerntrikotBeim anschließenden Sprint-OL im gleichen Gelände präsentierten sich die Landshuter durchweg stark. Jana Ropertz gewann mit großem Vorsprung in W 45, Ralph Körner lief als Dritter in M 35 ebenfalls aufs Podium. Christoph Körner kam in der Herrenelite auf Rang zwölf ins Ziel, Britta Meißner wurde in der Damenelite Siebte.

Insbesondere physisch anspruchsvoll war die abschließende Langdistanz in Cák bei Köszeg. Jede Menge Höhenmeter, steile Anstiege und Abhänge, offen belaufbarer Wald und stellenweise Feinorientierung in Graben- und Rinnensystemen kennzeichneten das bei hohen Temperaturen ausgetragene Rennen.

Ein Topresultat gegen die meist deutlich jüngere Konkurrenz erlief sich Jana Ropertz als Vierte in W 35. Auch Christoph Körner konnte mit Rang 19 in der Herrenelite überzeugen. Einen deutlichen Einbruch erlebten hingegen Britta Meißner, die in der Damenelite nur 23. wurde, und Ralph Körner, der in M 35 nicht über Rang elf hinaus kam.

Die bayerische Mannschaft konnte unter den zehn vertretenen Regionen am Ende den dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigen, es siegte erneut die Steiermark vor Slowenien. 19 der 212 bayerischen Punkte steuerten dabei die Landshuter OLer bei.

=> HOMEPAGE ALPEN-ADRIA-CUP 2018

=> ALPE ADRIA TEAM BAYERN



=> News-Archiv



 

Veranstaltungen



  • TERMINKALENDER 2018 (PDF)
  • EINTRAG MAILINGLISTE
  •  



    Sa,23.06.2018:

    1. Adlkofener

    Mountainbike-Orientieren

    (Adlkofener Höhen)

  • VERANSTALTUNGS-HOMEPAGE
  • NEU: ERGEBNISLISTE
  • NEU: SI-ZWISCHENZEITEN
  •  



    Sa,07.07.2018:

    4. Lauf zum Isar-Cup 2018 Isar-Cup

    Landshuter Stadtmeisterschaften Stadtmeisterschaft

    (Isarauen Landshut)

  • AUSSCHREIBUNG
  • TREFFPUNKT
  • ONLINE-ANMELDUNG
  • LISTE DER GEMELDETEN
  • ANZAHL MELDUNGEN:  
  •  



    April bis Oktober 2018:

    OL-Serie "Isar-Cup 2018" Isar-Cup

    (6 Läufe in und um Landshut)

  • AUSSCHREIBUNGS-PLAKAT
  • GESAMTWERTUNG (3/6)
  • ALLGEMEINE INFOS ZUR SERIE
  •  



    Sa,09.06.2018:

    3. Lauf zum Isar-Cup 2018 Isar-Cup

    Gaumeisterschaft Turngau LA Gaumeisterschaft

    (Buchholz Pfettrach)

  • ERGEBNISLISTE
  • SI-ZWISCHENZEITEN
  • SPLITSBROWSER-GRAFIK
  • GAUMEISTERSCHAFT
  •